Segeln lernen, Praxis und Theorie

Jeder Segler sollte sich vor dem Trörn über die kommenden Wetterbedingungen in seinen Segelrevier informieren. Wer länger unterwegs ist muss auch die Zeichen des Wetters richtig deuten können, muss wissen wo aktuelle Wetterinformationen für das Segelrevier zu bekommen sind. Wie ziehen die Wolken. welche Wolkenformationen gibt es, fällt oder steigt der Luftdruck? Und was bedeutet das für meinen Segeltörn? Mann muss wissen wie die Wetternachrichten zu deuten sind und wie werden Wetterkarten richtig gelesen. Gibt es typische Wettersituationen und Windverhältnisse für das Revier in dem ich unterwegs bin?

...weiterlesen... Gibt es Landformationen die den Wind beeinflussen? Gibt es Strömungen und wie verlaufen sie? Wer längere Törns plant sollte sich auch das Wetter von gestern ansehen um aus den aktuellen Änderungen wichtige Informationen für die nahe Zukunft zu erhalten. Ein gutes Beispiel dafür ist der Luftdruck, nicht der einzelne Wert des Luftdrucks gibt uns die passende Information sondern erst durch die Änderung des Luftdrucks können wir eine Wettervorhersage treffen.

Meteorologie, Wetter erkennen

Wetterkunde Artikelauswahl vom: 18.05.2024

Wetterkunde für Wa - www.hafentipp.de, Tipps für Segler

Wetterkunde für Wassersportler

Artikel Beschreibung...

Partnerlink, Angebot von amazon

Wetter auf See - www.hafentipp.de, Tipps für Segler

Wetter auf See

weitere Details...

Partnerlink, Artikel von amazon

Wetterkunde: Wind,  - www.hafentipp.de, Tipps für Segler

Wetterkunde: Wind, Wetter, Wolken und Temperatur

kaufen... & Erwerben

Partnerlink, Angebot von amazon

Yacht-Bordbuch: Han - www.hafentipp.de, Tipps für Segler

Yacht-Bordbuch: Handbuch fürs Cockpit

kaufen... & Bestellen

Partnerlink, Angebot von amazon

Wetterkunde: Für W - www.hafentipp.de, Tipps für Segler

Wetterkunde: Für Wassersportler

zum Angebot... & Erwerben

Partnerlink, Angebot von amazon

Segeln: Der neue Ku - www.hafentipp.de, Tipps für Segler

Segeln: Der neue Kurs. Zielorientiert zum BFA Binnen: Der neue Kurs. Zielorientiert zum A-Schein. Mit dem neuen Befähigungsausweis Binnen

mehr Informationen... & Bestellen

Partnerlink, Angebot von amazon

Wetterregeln für S - www.hafentipp.de, Tipps für Segler

Wetterregeln für Segler

Details, Preise...

Partnerlink, Angebot gefunden bei amazon

Schwerwettersegeln - www.hafentipp.de, Tipps für Segler

Schwerwettersegeln

mehr Hinweise

Partnerlink, Artikel von amazon

Wetter auf See - www.hafentipp.de, Tipps für Segler

Wetter auf See

mehr Informationen... & Erwerben

Partnerlink, Artikel von amazon

Wetter, Wind und Se - www.hafentipp.de, Tipps für Segler

Wetter, Wind und Segeln. Eine Wetterkunde für Segler und Surfer

Details, Preise

Partnerlink, Angebot gefunden bei amazon


Segeln: mit den Wolken das Wetter bestimmen

Segler sollten bei ihren Wetterbeobachtungen Wolken verwenden, um Vorhersagen über zukünftige Wetterbedingungen treffen zu können. Wolken können viel über das Wetter verraten, da ihre Form, Höhe und Farbe auf verschiedene Wetterbedingungen wie Wind, Feuchtigkeit, Temperatur und Luftdruck hinweisen können.
Einige der Wolkenarten, auf die Segler achten sollten, sind beispielsweise Cumuluswolken, die oft auf sonnigen Tagen mit geringer Luftfeuchtigkeit erscheinen und auf instabile Luftmassen hinweisen können. Stratuswolken, die sich als flache, graue Schichten am Himmel ausbreiten, sind oft ein Hinweis auf bevorstehenden Regen. Cirruswolken, die dünne, weiße Federwolken sind, können auf eine Wetterverschlechterung hinweisen, wenn sie dichter und tiefer werden.
Neben den eigenen Beobachtungen ist es ratsam diese mit den lokalen Wetternachrichten zu verbinden um genauere Vorhersagen zu treffen. Wetterbedingungen sind oft unvorhersehbar und schnell wechselnd. Daher ist es ratsam, auch professionelle Wettervorhersagen von lokalen Wetterdiensten zu berücksichtigen, um eine sichere Segelfahrt zu gewährleisten.

Wolkenformationen

Jeder Segler sollte die Cumuluswolkenformation kennen. Cumuluswolken sind große, weiße, flauschige Wolken mit einer deutlich sichtbaren begrenzten Form. Sie entstehen durch aufsteigende feuchte Luftmassen, die kondensieren und zu Wolken werden. Cumuluswolken können auf verschiedene Weise für Segler relevant sein.

  1. Wettervorhersage: Cumuluswolken, die sich am Morgen entwickeln und im Laufe des Tages zunehmen, können ein Indikator für eine aufkommende thermische Aktivität sein. Dies deutet darauf hin, dass sich die Winde im Laufe des Tages verstärken könnten, was für Segler von Bedeutung ist.
  2. Gewitterbildung: Cumuluswolken können sich unter bestimmten Bedingungen zu Cumulonimbuswolken entwickeln, die Gewitter bringen. Wenn Cumuluswolken rasch an Höhe gewinnen und dunkler und bedrohlicher aussehen, ist es ein Zeichen dafür, dass sich das Wetter verschlechtern könnte. Segler sollten auf solche Anzeichen achten und bei drohenden Gewittern vorsichtshalber Schutz suchen.
  3. Windveränderungen: Wenn Cumuluswolken gut entwickelt sind und eine hohe Vertikalentwicklung aufweisen, kann dies auf starke Aufwinde hinweisen. Dies könnte für Segler von Vorteil sein, da sie diese Aufwinde nutzen können, um schneller voranzukommen. Allerdings können Cumuluswolken auch auf starken Abwind hinweisen, der für Segler gefährlich sein kann.

Es ist wichtig, Cumuluswolken kontinuierlich zu beobachten und ihre Veränderungen im Laufe des Tages im Auge zu behalten. Durch das Verständnis dieser Wolkenformation können Segler wertvolle Informationen über Wetterbedingungen und potenzielle Gefahren ableiten, um ihre Reise sicherer und effektiver zu gestalten.

Das könnte für dich relevant sein.

In Deutschland gibt es mehr als 12.000 Seen.

Laut Bundesumweltamt sind davon etwa 750 größer als 50 Hektar. Das wären in etwa 70 Fußballfelder aneinander gereiht. Dabei hat Brandenburg mit 2857 vor Baden-Württemberg (2797) und Mecklenburg-Vorpommern (2044) die meisten Seen.

Rubrik: Kann man mal gebrauchen.